Gabriel Medina neuer 2014 ASP World Champion, Julian Wilson gewinnt Pipe Masters

Der 20 jährige Gabriel Medina (BRA) hat gestern die 2014 World Championship in Hawaii gewonnen. Medina ist der erste Brasilianer der die ASP World Championship gewonnen hat und hält mit Kelly Slater den Record des jüngesten Weltmeister mit 20 Jahren.


Gabriel Medina 2014 ASP World Champion

Nachdem Medina sich in Runde 3 der Billabong Pipe Masters gegen den Hawaiianer und Geheimfavouriten des Events Dusty Payne durchsetzen konnte, schied Kelly Slater, der bis dahin noch eine kleine Chance auf den Weltmeistertitel hatte Punktemäßig aus. In Runde 5 machte der Brasilianer Alejo Muniz Mick Fanning einen Strich durch die Rechnung, in dem er ihn besiegte. Medina, der bereits im Wasser für sein Viertelfinale war, wurde zum Weltmeister ernannt.

In der Euphorie verließ Gabriel Medina das Wasser, um sich von den Fans feiern zu lassen, obwohl sein Heat schon begonnen hatte. Dass sein Heat weiterlief, schien dem jungen Brasilianer nicht mehr zu interessieren und gab auch gleich ein Interview und kehrte erst nach 15 Minuten wieder zurück ins Wasser um sein Heat weiterzusurfen.

Der 19 jährige Felipe Toledo, der Medina als erster im Wasser gratuliert hatte, war durch die ganze Begeisterung und Aufregung verwirrt, ob sein Heat gegen Medina weiter lief oder angehalten wurde. Leider waren die Wellen zu der Zeit klein und Medina konnte sich mit einer Gesamtwertung von 4.30 gegen Felipe Toledos 3.27 durchsetzen.

Herausrragend war auch die Leistung von Julian Wilson bei diesem Event. Durch die Regelung, dass zwei Heats gleichzeitig, aber etwas zeitversetzt gesurft wurden, surfte der junge Australier durchgehend von Viertelfinale bis zum Finale.

Das Finale zwischen Julian Wilson und Gabriel Medina war ein Kampf der Giganten. Medina legt mit einer perfekten 10 vor, was von Julian Wilson direkt mit einer 9.93 gekonntert wurde. Der junge Brasilaner legte mit einer 8.00 nach und führte bis zur letzen Sekunde. Nervenzerreibend wurde es als dann sowohl Wilson als auch Medina in den letzen Sekunden noch einmal fast perfekte Barrels zeigten. Zum Schluss gewann Julian Wilson knapp mit 19.63 gegen Medinas 19.20.

Mit dem Sieg in den Pipe Masters wurde Julian Wilson auch Sieger der Triple Crown Of Surfing, der Surfer, der in allen drei Event der Triple Crown, Reef Hawaiian Pro, Vans World Cup Of Surfing und Billabong Pipe Masters, die besten Ergebnisse erziehlt.

Hier sind alle Ergebnisse:
QF1: Gabriel Medina 4.30 def. Felipe Toledo 3.27
QF2: Josh Kerr 6.00 def. John John Florence 4.04
QF3: Adrian Buchan 12.17 def. Alejo Muniz 3.77
QF4: Julian Wilson 17.83 def. Kai Otton 2.77
SF1: Gabriel Medina 13.60 def. Josh Kerr 9.43
SF2: Julian Wilson 13.16 def. Adrian Buchan 3.17
F: Julian Wilson 19.63 def. Gabriel Medina 19.20

Advertisements

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.