Soli Bailey gewinnt die Volcom Pipe Pro in Hawaii

vpp1

Credit: WSL/Freesurf/Heff

Der Australier Soli Bailey, 21, gewann als Außenseiter die Volcom Pipe Pro an der North Shore von Oahu, Hawaii. Der 21jährige Australie konnte sich gegen Weltmeister Adriano de Souza (BRA), Bruce Irons (HAW), und dem Kalifornier Griffin Colapinto durchsetzen. Ausgetragen an der North Shore von Oahu, einer der berüchtigsten Surfbreaks nahmen an dem Wettbewerb einige der weltbesten Surfer teil.

In den 8 Jahren, in denen der Wettberb bisher statt gefunden hatte, gab es bisher nur 4 Gewinner, Jamie O’Brien (HAW) in 2010, John John Florence (HAW) in ‘11, ’12, ’13 und ’15, Kelly Slater (USA) in ‘14 und ’16. Kelly Slater und Jamie O’Brien wurden bereits in der ersten Runde eliminiert. Der aktuelle Weltmeister John John Florence wurde im Halbfinale durch Bailey und Colapinto geschlagen.

Ergebnisse:
1. – Soli Bailey (AUS), 13.26
2. – Adriano de Souza (BRA), 8.43
3. – Griffin Colapinto (USA), 3.90
4. – Bruce Irons, 3.66

SF1: Soli Bailey (AUS), Griffin Colapinto (USA), Leandro Usuna (ARG), John John Florence
SF2: Bruce Irons, Adriano de Souza (BRA), David do Carmo (BRA), Aritz Aranburu (ESP)

QF1: Soli Bailey (AUS), Leandro Usuna (ARG), Hank Gaskell, Koa Smith
QF2: John John Florence, Griffin Colapinto (USA), Mitch Coleborn (AUS), Brian Toth (PRI)
QF3: Bruce Irons, David do Carmo (BRA), Luke Shepardson, Makai McNamara
QF4: Aritz Aranburu (ESP), Adriano de Souza (BRA), Lucas Silveira (BRA), Seth Moniz

Advertisements