Matt Wilkinson gewinnt die Outerknown Fiji Pro 2017


Credit: © WSL / Sloane

Matt Wilkinson (AUS) hat die Outerknown Fiji Pro, den 5. Stop der 2017 World Surf League (WSL) Championship Tour (CT), gewonnen. In einem ereignisreichen Finale besiegte Wilkinson den 2017 CT Rookie Connor O’Leary (AUS). Zuvor hatte er sich gegen Michel Bourez (PYF) und Julian Wilson (AUS) durchgestzt.

Der Australier kam nach Fiji fest entschlossen das Event in diesem Jahr zu gewinnen, nachdem er im letzten Jahr im Finale gegen Gabriel Medina verloren hatte. Dieser Sieg ist Wilkinson’s dritter Sieg auf der World Championship Tour und setzt ihn an die Spitze der Weltrangliste. Mit 26,750 Punkten liegt er auf Platz 1. dicht gefolgt von John John Florence mit 26,500 Punkten auf Platz 2. Auf Platz 3 befinden sich Jordy Smith (ZAF), Adriano de Souza (BRA) und Owen Wright (AUS) mit jeweils 26,150 Punkten. Sowohl John John Florence als auch Jordy Smith (ZAF), Adriano de Souza (BRA) und Owen Wright (AUS) waren bereits in der 3. Runde ausgeschieden, was den Weg für Matt Wilkinson frei machte sich an die Spitze der Weltrangliste zu setzen.

Outerknown Fiji Men’s Pro Ergebnisse:
1 – Matt Wilkinson (AUS) 16.60
2 – Connor O’Leary (AUS) 15.70

SF 1: Matt Wilkinson (AUS) 14.23 def. Michel Bourez (PYF) 14.00
SF 2: Connor O’Leary (AUS) 15.40 def. Joel Parkinson (AUS) 8.36

QF 1: Matt Wilkinson (AUS) 17.00 def. Julian Wilson (AUS) 16.30
QF 2: Michel Bourez (PYF) 17.80 def. Leonardo Fioravanti (ITA) 13.57
QF 3: Connor O’Leary (AUS) 11.16 def. Joan Duru (FRA)
QF 4: Joel Parkinson (AUS) 13.67 def. Bede Durbidge (AUS) 11.23

2017 WSL Men’s Jeep Leaderboard :
1 – Matt Wilkinson (AUS) 26,750 points
2 – John John Florence (HAW) 26,500 points
3 – Jordy Smith (ZAF) 26,150 points
3 – Adriano de Souza (BRA) 26,150 points
3 – Owen Wright (AUS) 26,150 points

Advertisements