Tag Archives: Mason Ho

SURFER AWARDS Winners

surferawards
John John Florence, Carissa Moore und der Surf-Film “Let’s Be Frank” waren die Sieger der 46. SURFER Awards, die am 6. Dezember im Turtle Bay Resort an der North Shore von Oahu statt fanden. Veranstaltet von SURFER wurden an diesem abend die beliebtesten Männer und Frauen der Surf Sports, sowie die besten Videos und Leistungen von 2016 ausgezeichnet.

Der frisch gerkrönnte Weltmeister, John John Florence, landete nun zum 3. mal an der Spitze der Männer und wurde auch mit dem Award für “Best Performance” für seine Leistung in “Twelve” ausgezeichnet.

An die Spitze der Frauen wurde die dreimalige Weltmeisterin Carissa Moore gewählt, die nun auch 3 dieser Auszeichnungen ihr Eigen nennen kann. Der Preis für “Movie Of The Year” ging an “Let’s be Frank” des Big Wave Surfers aus Südafrika Frank Solomon.
Continue reading SURFER AWARDS Winners

John John Florence gewinnt zum 4. mal die Volcom Pipe Pro

PodiumVPP_2015_Ben_Reed16879-1024x682
Es ist eines der ersten Surf Events des Jahres, die Volcom Pipe Pro. Es findet jedes Jahr Ende Januar an der North Shore von Oahu statt und ist besonders fuer die Surfer aus Hawaii ein wichtiger Wettbewerb, denn die besten Surfer der Volcom Pipe Pro koennen sich hier einen Platz fuer die begehrten Pipe Masters Ende des Jahres sichern.
Continue reading John John Florence gewinnt zum 4. mal die Volcom Pipe Pro

Kelly Slater gewinnt die Volcom Pipe Pro 2014

Kelly_Chair_Morrissey

Kelly Slater gewinnt die 2014 Volcom Pipe Pro. Dies ist sein 66ter ASP Sieg und sein 8ter Pipeline Sieg.
Slater zeigte schon von Beginn an atemberaubende Leistungen und lieferte 5 der Top 10 Wellen des Events, u.a. eine perfekte 10. Pipeline ist einer der berühmtesten Surf Spots und nur bei Events wie den Pipe Pro gibt es für die Surfer die Möglichkeit den Spot fast für sich alleine zu haben.

Der zweite Platz ging an den Brasilianer Wigolly Dantay, 24, der aus der North Shore stammende Mason Ho wurde dritter und auf den vierten Platz kam Adriano De Souza (26, Brasilien). Weitere herausragende Leistungen wurden von den aus Queensland, Australien stammenden Mithel Coleborn und Brent Dorrington gezeigt.

Für Olamana Eleogram sah es zu Beginn sehr gut aus und lieferte einige der höchst bewerteten Wellen. In der Runde der 32 verließ ihn jedoch das Glück als er von einer Welle erwischt wurde und sein Brett unglücklich auf ihn fiel und sein Bein brach. Er wurde von der Hawaii Water Patrol an Strand gebracht. Im Krankenkaus wurde ihm später mitgeteilt, dass er operiert werden müsste.

Die Volcom Pipe Pro ist ein spezieller Event für die Hawaiianer, da sich die 8 bestplatzierten Surfer einen Platz in den im Dezember statt findenden Pipe Masters sichern können.