Tag Archives: Rio de Janeiro

Tyler Wright und Adriano De Souza gewinnen die Oi Rio Pro 2017


Credit: © WSL / Smorigo

Credit: © WSL / Smorigo

Tyler Wright (AUS) hat am Sonntag, den 14. Mai die Oi Rio Women’s Pro presented by Corona gewonnen. Die amtierende Weltmeisterin konnte sich beim 4. Halt der World Surf League (WSL) Championship Tour (CT) im Finale gegen Johanne Defay (FRA) am Praia de Itaúna in Saquarema/Brasilien durchsetzen.

Wright’s Sieg ist ihr erster Sieg in 2017 und ihr 3. in Rio de Janeiro (2013, 2016, 2017), was sie zusammen mit der Australierin, Pauline Menczer zur Rekorhalterin mit 3 Siegen in diesem Event macht. Mit diesem Gewinn sitzt Wright zusammen mit Stephanie Gilmore (AUS) auf Platz 1. der Weltranliste und beide Surferinnen werden das gelbe Trikot beim nächstem Event, den Outer Known Fiji Pro, tragen.

Bei den Männern konnte sich am Mittwoch, den 17. Mai Adriano de Souza (BRA) den Sieg sichern. Bei 2 bis 2.5 Meter hohen Wellen konnte sich der Brasilianer gegen Adrian Buchan (AUS) durchsetzen. Der
2015 WSL Champion De Souza sitzt nun auf Platz 2 der Weltranliste, zusammen mit Owen Wright und Jordy Smith, die beide im Viertelfinale ausschieden. Nur 350 Punkte trennen sie von dem Weltranglisten Ersten John John Florence (HAW). De Souza’s Sieg ist sein 7. Sieg auf der Championship Tour und sein 2. Sieg in seinem Heimatland Brasilien.

Continue reading Tyler Wright und Adriano De Souza gewinnen die Oi Rio Pro 2017

Tyler Wright und John John Florence gewinnen die Oi Rio Pro 2016

John John Florence WINNER of the 2016 Oi Rio Pro.
John John Florence Sieger der 2016 Oi Rio Pro.
Tyler Wright winner of the 2016 Oi Rio Pro.
Tyler Wright Siegerin der 2016 Oi Rio Pro.

John John Florence (HAW) hat die Oi Rio Pro, der 4. Stop der 2016 Samsung Galaxy WSL Championship Tour, gegen Rookie Jack Freestone (AUS) gewonnen. Bei den Frauen konnte Tyler Wright (AUS) sich gegen Sally Fitzgibbons (AUS) durchsetzen und wurde yur Siegerin gekührt.

Mit diesem Sieg springt Florence von Platy 13 auf 3 der WSL Jeep Leaderboard Weltrangliste. Florence hatte auf dem Weg zum Finale zuvor den amtierenden Weltmeister Adriano de Souza (BRA) und Dusty Payne (HAW) besiegt. Die ist der 3. Sieg des Hawaiianers auf der World Surfing Tour, nach seinem Sieg 2012 in Rio de Janeiro und in Frankreich 2014.

Jack Freestone, der nach einer Verletzung beim ersten Event des Jahres, der Quiksilver Pro Gold Coast, zwei Events ausgestzt hatte, besiegte auf dem Weg zum Finale 2014 WSL Champion Gabriel Medina (BRA) und Miguel Pupo (BRA). Dies war das erste Finale des jungen Australiers auf der Championship Tour und springt mit diesem Ergebnis vom Platz 37 auf 19 der Weltranliste.

Für Tyler Wright war dieser Sieg bereits der dritte der Season, nach ihren Sieg an der Gold Coast und Bells Beach. Wright ist mit diesem Ergebnis an der Spitze der Jeep Leaderboard und wird das gelbe Jersey bei den Fiji Women’s Pro tragen.

Für Fitzgibbons war dieses Finale das zweite der Season und lässt sie von Platz 6 auf 5 steigen. Die 2015 Oi Rio Pro Gewinnerin Courtney Conlogue (USA), mus nach diesem Ergebnis das gelbe Jersey und die Spitzenposition abgeben und rutscht auf Platz 2 der Weltrangliste.

Continue reading Tyler Wright und John John Florence gewinnen die Oi Rio Pro 2016

Courtney Conlogue und Filipe Toledo gewinnen die Rio Pro 2015

unnamed

In einem atemberaubenden Finale bei den Oi Rio Pro, dem vierten Stop der Samsung Galaxy World Surf League (WSL) Championship Tour (CT), wurden Filipe Toledo (BRA) und Courtney Conlogue (USA) vor tausenden leidenschaftlichen Fans als Sieger gekührt. Toledo besiegte Bede Durbidge (AUS) und gewann den Titel der Männer während Conlogue sich gegen Bianca Buitendag (ZAF) durchsezte und so als Sieger des Frauen Events hervorkam. Mit diesem Sieg konnten sich beide über ihren zweiten Sieg der Championship Tour in diesem Jahr freuen und stehen damit im Kampf um den Weltmeistertitel.
Continue reading Courtney Conlogue und Filipe Toledo gewinnen die Rio Pro 2015