Tag Archives: Adriano De Souza

Mick Fanning und Carissa Moore sind die Gewinner der Hurley Pro und Swatch Women’s Pro

Der drei malige World Surf League (WSL) Champion Mick Fanning (AUS) wird nach seinem Sieg gegen Adriano de Souza (BRA) im Finale der Hurley Pro in Trestles beim nächsten Event in Frankreich das 2015 WSL Jeep Leader Jersey tragen. Bei den Frauen hat sich die zwei malige WSL Women’s Champion Carissa Moore (HAW) gegen die Südafrikanerin Bianca Buitendag (ZAF) den Sieg der Swatch Women’s Pro in Trestles geholt. Sowohl Moore als auch Fanning sind nun an der Spitze der Weltrangliste.

Continue reading Mick Fanning und Carissa Moore sind die Gewinner der Hurley Pro und Swatch Women’s Pro

Courtney Conlogue und Filipe Toledo gewinnen die Rio Pro 2015

unnamed

In einem atemberaubenden Finale bei den Oi Rio Pro, dem vierten Stop der Samsung Galaxy World Surf League (WSL) Championship Tour (CT), wurden Filipe Toledo (BRA) und Courtney Conlogue (USA) vor tausenden leidenschaftlichen Fans als Sieger gekührt. Toledo besiegte Bede Durbidge (AUS) und gewann den Titel der Männer während Conlogue sich gegen Bianca Buitendag (ZAF) durchsezte und so als Sieger des Frauen Events hervorkam. Mit diesem Sieg konnten sich beide über ihren zweiten Sieg der Championship Tour in diesem Jahr freuen und stehen damit im Kampf um den Weltmeistertitel.
Continue reading Courtney Conlogue und Filipe Toledo gewinnen die Rio Pro 2015

Adriano de Souza und Courtney Cronologues gewinnen die Drug Aware Margaret River Pro 2015

unnamed1

Adriano de Souza (BRA) und Courtney Conlogue (USA) haben die Drug Aware Margaret River Pro, der dritte Stop der Samsung Galaxy World Surf League (WSL) Championship Tour (CT).

Courtney Conlogue celebrating her win at the Drug Aware Margaret River Pro.

In einem spannenden Finale konnte Courtney Conlogue (USA) ihren dritten CT Sieg sichern und die Gewinner – Serie vom zweimaligen Weltmeister Carissa Moore beenden. Mit diesem Sieg konnte sich Cronlogue sichtlich steigern, nach einem 5ten Platz an der Gold Coats und einem 3ten Platz in Bells Beach. Dieses Ergebins bringt sie auf Platz 2 der Weltrangliste der Frauen. Carissa Moore bleibt weiterhin an der Spitze, nachdem sie in den Vorrunden ihre Gegnerinen Tyler Wright (AUS), Sally Fitzgibbons (AUS) und Tatiana Weston-Webb (HAW) besiegte bevor sie sich gegen Conlogue im Finale geschlagen geben musste.

Adriano De Souza celebrates his win at the Drug Aware Margaret River Pro.

In grossartigen Konditionen gewann Adriano De Souza seinen 5ten CT Wettbewerb und besiegte John John Florence (HAW)
Es ist das 10te Jahr bei der Welttour für den Brasilaner, der einen fantastischen Start in die neue Season hatte. Mit einem Halbfinale an der Gold Coast und einem 2ten Platz in Bells Beach ist er mit diesem Sieg in Margaret’s River nun die Nummer 1 der Weltrangliste der Männer.

De Souza eliminierte Taj Burrow (AUS) und 11maligen World Champion Kelly Slater (USA) auf seinem Weg zum Finale und geht nun als Nummer 1 in das nächste Event, der OI Rio Pro in Rio de Janeiro in Brasilien.

Drug Aware Margaret River Pro Women’s Final Ergebnisse:
F: Courtney Conlogue (USA) 16.93 def. Carissa Moore (HAW) 13.13
SF 1: Carissa Moore (HAW) 14.73 def. Sally Fitzgibbons (AUS) 14.27
SF 2: Courtney Conlogue (USA) 17.53 def. Malia Manuel (HAW) 15.87
QF 1: Sally Fitzgibbons (AUS) 13.84 def. Lakey Peterson (USA) 8.73
QF 2: Carissa Moore (HAW) 17.37 def. Tatiana Weston-Webb (HAW) 9.07
QF 3: Malia Manuel (HAW) 15.40 def. Bianca Buitendag (ZAF) 14.80
QF 4: Courtney Conlogue (USA) 15.70 def. Tyler Wright (AUS) 12.96

Drug Aware Margaret River Pro Men’s Final Ergebnisse:
F: Adriano de Souza (BRA) – 17.53 def John John Florence (HAW) – 16.87
SF 1: John John Florence (HAW) 16.87 def. Nat Young (USA) 12.90
SF 2: Adriano de Souza (BRA) 13.66 def. Taj Burrow (AUS) 13.27

Carissa Moore und Mick Fanning triumphieren in Bells Beach!

4ed2f3faa8d8bb00eb84dc1997d9ea67

Die Sieger der 2014 Ripcurl Pro Bells Beach konnten ihren Titel in diesem Jahr erfolreich verteidigen, Mick Fanning und Carissa Moore sind erneut die Ripcurl Pro Bells Beach Gewinner. Der Australier Mick Fanning gewann den Wettbewerb der Männer nun schon zum vierten mal und kann die begehrte Glockentrophähe sein eigen nennen.
Continue reading Carissa Moore und Mick Fanning triumphieren in Bells Beach!

Stephanie Gilmore und Jordy Smith sind die Gewinner der Swatch Women’s Pro und Hurley Pro

trestles
In Trestles/Kalifornien fanden in der letzten Woche der 7. Stop der Frauen und der 8. Stop der Männer der World Tour Of Surfing statt. Nach 4 aufeinander folgenden Lay Days, für die Frauen waren es sogar 5 Tage ohne Surf-Contest, kam es am Donnerstag zum grossen Showdown der Swatch Womens Pro und der Mens Hurley Pro. In Abwechslung wurden die Viertelfinale, Halbfinale und schliesslich das Finale der Männer und Frauen ausgetragen. Continue reading Stephanie Gilmore und Jordy Smith sind die Gewinner der Swatch Women’s Pro und Hurley Pro

Tyler Wright und Felipe Toledo sind die Gewinner der VANS US Open of Surfing 2014

584c83275a39d83adef285aec718bb07

Der letzte Tag der VANS US Open Of Surfing war ein Tag der grossen Finalen. Bei den Männern kämpften die Brasilianer Willian Cardoso und Felipe Toledo um den Sieg. Bei den Frauen ging für die Australierinnen Tyler Wright und Stephanie Gilmore um alles. Und auch beim BMX wurde Gary Young als Champion der 2014 Van Doren Invitational gekürt.

Für Tyler Wright, die sich gegen die fünf-malige Weltmeisterin Stephanie Gilmore durchsetzte, war dies der erste Sieg dieser Season und ist durch dieses Ergebnis auf Platz 3 der Weltrangliste, direkt nach Sally Fitzgibbons (Platz 2), die im Halbfinale ausschied, und Carissa Moore (Platz 1), gegen die Wright im Viertelfinale gewann.

Felipe Toledo, der sich in Süd-Afrika den Knöchel verstaucht hatte, sagte er hatte mit viel Schmerzen zu tun, aber er war zufrieden mit den Bedingungen und konzentrierte sich nur aufs Surfen und mit seiner Air-Show konnte er sich den Sieg über Willian Cardoso sichern.

Continue reading Tyler Wright und Felipe Toledo sind die Gewinner der VANS US Open of Surfing 2014

Kelly Slater gewinnt die Volcom Pipe Pro 2014

Kelly_Chair_Morrissey

Kelly Slater gewinnt die 2014 Volcom Pipe Pro. Dies ist sein 66ter ASP Sieg und sein 8ter Pipeline Sieg.
Slater zeigte schon von Beginn an atemberaubende Leistungen und lieferte 5 der Top 10 Wellen des Events, u.a. eine perfekte 10. Pipeline ist einer der berühmtesten Surf Spots und nur bei Events wie den Pipe Pro gibt es für die Surfer die Möglichkeit den Spot fast für sich alleine zu haben.

Der zweite Platz ging an den Brasilianer Wigolly Dantay, 24, der aus der North Shore stammende Mason Ho wurde dritter und auf den vierten Platz kam Adriano De Souza (26, Brasilien). Weitere herausragende Leistungen wurden von den aus Queensland, Australien stammenden Mithel Coleborn und Brent Dorrington gezeigt.

Für Olamana Eleogram sah es zu Beginn sehr gut aus und lieferte einige der höchst bewerteten Wellen. In der Runde der 32 verließ ihn jedoch das Glück als er von einer Welle erwischt wurde und sein Brett unglücklich auf ihn fiel und sein Bein brach. Er wurde von der Hawaii Water Patrol an Strand gebracht. Im Krankenkaus wurde ihm später mitgeteilt, dass er operiert werden müsste.

Die Volcom Pipe Pro ist ein spezieller Event für die Hawaiianer, da sich die 8 bestplatzierten Surfer einen Platz in den im Dezember statt findenden Pipe Masters sichern können.